Oberon-System 

NLS Systemanalyse 

Die Oberondiagnose und -therapie erfolgt auf der Basis der Quantenphysik und Quantenmedizin. Jede Krankheit wird hier als Abweichung von der harmonischen Organschwingung verstanden. Jeder Mensch hat eine optimale individuelle, gesunde Schwingung für jede seiner Zellen und Strukturen. Je deutlicher die Abweichung vom gesunden Zustand ist, desto weiter ist der kranke Prozess fortgeschritten. Das Oberon-System ist in der Lage, sich verändernde Prozesse frühzeitig zu erkennen, mit der Fülle der gespeicherten Information abzugleichen und auf diese Weise eine Diagnose zu erstellen.

Was bietet Oberon ?

 Nichtinvasive, differenzierte Beurteilung aller Organe bis zur Zellebene

Ganzheitlicher Gesundheitscheck im Bereich der Vorsorge. (Die Erkennung der Frühindikatoren von Krankheiten auf Schwingungsebene ist eine der größten Errungenschaften der NLS-Methode)

Aufspüren von Störfeldern und elektromagnetischen Belastungen                  

Auflistung der Allergene                   

Auflistung der verträglichen und unverträglichen, der geeigneten und ungeeigneten Lebensmittel.

Bestimmung voraussichtlicher Wirkungen von pharmazeutischen u. natürlichen Stoffen, von Heilpflanzen, von Homöopathika und Nahrungsergänzungsmitteln

 Vergleiche mit vorangegangenen Oberon-Untersuchungen

 Vergleiche mit CT, MRT und Ultraschall ergaben eine recht genaue Übereinstimmung

 Informationen über Mikroorganismen

Was genau wird mit Oberon diagnostiziert?

  • Alle Organe bis hin zur Zellebene
  • Skelettsystem und Zähne
  • Lymphsystem und Blutgefäße (auch Herzkranzgefäße)
  • Nervensystem und Gehirn
  • Psychovegetative Belastung u. psychosomatische Verknüpfung
  • Pilze, Bakterien, Viren, Parasiten
  • Blutbestandteile, Hormone, Enzyme
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten

  


  Partner bzgl. Oberondiagnose- und therapie: www.stump-medizintechnik.de